Dienstag, 19. Dezember 2023

wie erkenne ich, dass mein Tier Fieber hat

Die häufigste Frage die immer wieder gestellt wird "wie erkenne ich das mein Tier Fieber hat"?

KATZE

Einige Symtome sind zum Beispiel: 

dein Katze wirkt apathisch oder zieht sich zurück

sie leidet unter Schüttelfrost oder zittert sogar

sie will nicht fressen auch ihr Lieblingsfutter interessiert sie nicht

deine Katze trinkt vermehrt

sie hat blasse oder gerötete Schleimhäute      

Katze mit glänzenden Augen, Fieber

es kommt zu Nasen und Augenausfluss, auch Speichel aus dem Mund

Katze mit Augenausfluss














sie ist nicht mit Energie geladen, läuft eher langsam und/oder geduckt


Die normale Temperatur bei Katzen ist 38 bis 39 Grad Celsius, die Katze hat Fieber, wenn das Termometer über 39,2 Grad Celsius steigt.

Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Katze trinkt ansonsten sie schnell austrocknet. 

Am Besten ist es den Weg zum Tierarzt einzuschlagen. Er verschreibt dann die richtigen Medikamente die der Katze hilft schnell wieder gesund zu werden.

Warum deine Katze Fieber hat kann verschiedene Ursachen haben, häufig sind es infektionen die sie irgendwie aufgelesen hat. 

Bei Freigänger kann die sein durch; Wasser/Pfützen trinken, Kontakt oder Auseinandersetzungen mit fremden Katzen oder beim jagen von Vögel und Mäuse.

Wenn deine Katze aber nicht raus geht kann es dazu kommen wegen; Zahninfektion, Autoimmunerkrankungen usw.

Wenn Du merkst, dass die Katze sich kühl ja fast kalt anfühlt dann kannst Du ihr mit einer Bettflasche helfen. (jedoch mit einem Frottierdtuch die Bettflasche abdecken, hier auf dem Foto war die Bettflasche kalt)

Katze mit Bettflasche

Wie Du deiner Katze helfen kannst sollte vom Tierheilpraktiker/Tierarzt entschieden werden. Wenn das Fieber nach einem Tag noch nicht abgeklungen ist und sogar auf 41 Celsius gestiegen ist dann sofort, wenn nocht nicht gemacht, den Tierarzt konsultieren.

Es ist wichtig, dass die Katze viel schläft, in einem abgedunkeltem Zimmer, und viel Ruhe hat. Wasser zur Verfügung steht, wenn sie nicht von selbst trinkt, kann man ihr mit einer Spritze leicht ins Maul etwas Wasser abgeben. 

Zur Vorbeugung, immer gutes Futter anbieten, gute Rundumversorgung und eventuell Ergänzungsfuttermittel, dass das Immunsystem stärkt.



HUND

Hat der Hund eine Temperatur über 39 Celsius, leidet der Hund an Fieber

Einige Symtome zum Beispiel:

der Hund hächelt vermehrt und übermässig

er hat eine schnelle Atmung

auch hat er fast heisse Ohren

der Kot ist viel fester (der sogenannte Fieberkot)

er hat eine trockene, warme Nase

er schläft mehr, ist müde, Abgeschlagenheit bis zur Apathie

will nicht fressen

trinkt viel mehr

bei erwachsenen Hunden ist die Temperatur zwischen 38,0 und 39,0 Celsius.

Wenn die Temperatur darüber ist, handelt es sich um eine erhöhte Temperatur. Steigt die Temperatur gegen 41 Celcius dann wird es wie bei der Katze Lebensbedrohlich
Auch hier sollte man nicht lange warten und zum Tierarzt gehen, damit er die richtigen Medikamente geben kann.

Zur Vorbeugung, immer gutes Futter anbieten, gute Rundumversorgung und eventuell Ergänzungsfuttermittel, dass das Immunsystem stärkt.




Dienstag, 12. Dezember 2023

ANiFiT natürliche Hunde- und Katzennahrung

Nach einigen Wochen ohne Worte, bin ich wieder hier und kann euch etwas neues Anbieten.

Ich mache nicht nur Tierpsychologie und helfe weiter wenn es mit euren Tieren Probleme gibt, ich kann auch Auskunft geben wenn es um Futterprobleme handelt.

Ich bin neu Beraterin bei der Schweizer Firma ANiFiT.www.anifit.ch

Hier geht es um naturnahe und ausgewogene Tiernahrung.

Es werden hochwertiges Muskelfleisch und wichtige Innereien verwertet, KEINE Schlachtabfälle. 

Es kommen keine künstliche Zusatzstoffe ins Futter.

Wenn Du Lust hast kannst Du Dich mit einem Probierset für Hund oder Katze entscheiden und überzeugen lassen.

Registriere Dich noch heute gratis, setzte bei "deine Beraterin BIERI URSULA" rein und schicke diese noch heute ab.

Ich würde mich freuen auch Dich bei uns begrüssen zu können.



zum wohl deines Tieres

ANiFiT www.anifit.ch